DER EST CRASHPUFFER - Informationen und Referenzen zum EST Crashpuffer G1, R1 und X1

Der EST CRASHPUFFER
Informationen und Referenzen


Reale Unfälle von Fahrzeugen mit EST Crashpuffer


1. Unfalldiagnose und Unfallforschung

Durch die Verwendung des EST Crashpuffers werden nicht nur Unfallfolgen und -schäden gemildert, sondern es ergeben sich auch ganz neue Möglichkeiten der Unfalldiagnose. Das Deformationsbild der Crashpuffer gibt Auskunft über die Höhe der absorbierten Energie, und ob die gesamte Kollisionsenergie aufgezehrt worden ist oder nur ein Teil. Auch falls Crashpuffer während einem außergewöhnlichen starken Auflaufstoß nicht angesprochen haben sollten, erhält man daraus wichtige Informationen. Daraus lassen sich wertvolle Rückschlüsse über den Unfallhergang und die Weiterverwendbarkeit der beteiligten Unfallfahrzeuge ziehen.

Daher kann in der Regel nach Unfällen viel sicherer und schneller als bisher entschieden werden, was mit den beteiligten Fahrzeugen passieren soll. Natürlich können Fahrzeuge, bei denen die Crashpuffer die Kollisionsenergie vollständig absorbieren konnten, auch viel schneller als in der Vergangenheit üblich instandgesetzt und wieder in Betrieb gesetzt werden. Oft können die Prüfumfänge (z.B. Komplettvermessung der Fahrzeugstruktur) reduziert werden.

EST möchte in diesem sich neu entwickelnden Umfeld möglichst viel Praxis-Erfahrung sammeln, die dann wiederum für künftige Unfalldiagnosen zur Verfügung gestellt werden kann und die Abläufe nach Unfällen vereinfachen soll. Daher steht EST nach Unfallereignissen gerne schnellstmöglich für seine Kunden für eine enge Kooperation bei der Unfallauswertung zur Verfügung. Dabei respektieren wir selbstverständlich das Geheimhaltungsinteresse unserer Kunden und anderer am Unfall beteiligten Parteien.

Im folgenden zeigen wir exemplarisch ausgewählte Bilder von realen Unfällen. Wir bitten um Verständnis, daß diese Auswahl begrenzt ist, da nicht alle unserer Kunden einer Veröffentlichung von Informationen zu Unfällen zustimmen.


2. Beispiele

...Reisezugwagen

...V-Lok

...E-Lok


Copyright © 2006-2016 EST

Zurück zur Titelseite